Der Einkauf als Erlebnis

Seit 2013 bietet das Kaufhaus Moses im Herzen der Stadt Gotha mehr als reines Shopping. Die Stadtwerke Gotha versorgen das Traditionskaufhaus mit Energie.

Wenn Dorothea Altenbrunn, zweite Verkaufsleiterin im Kaufhaus Moses, im Haus unterwegs ist, muss sie stets etwas mehr Zeit einplanen: Immer wieder bleibt sie kurz stehen, begrüßt Kunden mit einem Handschlag und hält für ein kurzes Gespräch inne. Im geschmackvoll eingerichteten Café hat sich eine kleine Gruppe ­Damen um einen der Tische versammelt. „Jeden zweiten Mittwoch kommen wir mit unserer Sportgruppe hierher“, erklärt Christa Teetz, nachdem sie die Verkaufsleiterin begrüßt hat. „Wir schätzen die angenehme Atmosphäre und das tolle Angebot, es ist wirklich schön, dass hier wieder ein Café eingezogen ist.“ Der enge Kontakt zum Kunden ist ein zentraler Teil der Geschäftsphilosophie, erklärt Dorothea Altenbrunn beim Gang durch das Haus: „Wir nennen uns Erlebnis-Kaufhaus. Ich denke, diesen Namen haben wir uns redlich erarbeitet, er ist für uns gleichzeitig Anspruch und Versprechen.“ Tatsächlich geht das Angebot im Kaufhaus Moses weit über den sonst üblichen Rahmen hinaus. Ob Jazz oder Weihnachtskonzert mit Live-Musik der Thüringen Philharmonie – immer wieder wird das Haus zur Bühne. Das Bauhaus-Gebäude mit dem hellen Lichthof bietet dafür den idealen Rahmen. Ebenfalls beliebt sind die VIP-Veranstaltungen für besonders treue Kunden. Zweimal im Jahr werden dazu rund 2.000 Gäste geladen, die mit Essen, Trinken, verschiedenen Vorführungen und Sonderrabatten verwöhnt werden. „Das ist mittlerweile ein ­besonderes Event in Gotha und findet viel Anerkennung.“

Personal Shopping Room

Wer beim Einkaufen einen besonders persönlichen Rahmen bevorzugt, kann kostenlos einen Termin für den Personal Shopping Room buchen. „Das ist vor allem bei Kunden beliebt, bei denen ein besonderer Anlass ansteht oder die nicht viel Zeit haben und in entspannter Atmosphäre beraten werden wollen“, erklärt Dorothea Altenbrunn. In ­einem extra eingerichteten Raum werden die Kunden von einer eigenen Verkäuferin betreut. Kleidervorlieben, Wünsche und Punkte wie das gefühlte Alter werden ­vorher mit einem kleinen Fragebogen ­geklärt, um eine optimale Beratung zu ­ermöglichen. Das richtige Outfit kann dann in aller Ruhe an- und ausprobiert werden.

Moses steht für Mode–Service–Sympathie

Wer ein Geschenk für Freunde und Bekannte sucht, die schon alles haben, ist mit der Fashion Gift Box gut beraten: Sie enthält einen Einkaufsgutschein und einen Gutschein für ein Essen im Café für zwei Personen. Bei der größten der drei Varianten werden die Beschenkten sogar zu Hause abgeholt – in einem historischen Jaguar mit Chauffeur. „Moses steht für ‚Mode–Service–Sympathie‘, das nehmen wir sehr ernst“, erläutert Dorothea Altenbrunn. „Inzwischen sind wir mehr als ein Kaufhaus, wir sind zu einer Art Begegnungsstätte für Jung und Reif geworden.“ Auch als Ausbildungsbetrieb hat das Kaufhaus Moses einen guten Ruf. Sechs Auszubildende sind unter den 95 Mitarbeitern, bei entsprechenden Leistungen ist auch eine Übernahme möglich.
Nach der Insolvenz des Kaufhauses Joh haben Martina und Norbert Wittenberg das Kaufhaus übernommen, viel investiert und dem Gebäude seinen alten Glanz ­wiedergegeben. Kundenwünsche werden nach Möglichkeit umgesetzt – wie etwa das Café mit 80 Sitzplätzen und Sonnenterrasse. Auch die Sportabteilung im ­Untergeschoss wurde auf Nachfrage der Kunden eingerichtet. Das Sortiment reicht von Markenmode für Damen, Herren und Kinder über Uhren und Schmuck bis hin zu Lederwaren und Heimtextilien. „Uns ist es wichtig, den Kunden etwas zu bieten und gleichzeitig etwas für die Region zu tun, indem wir kulturelle Angebote schaffen.“ Das Gleiche gelte für die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern.­ „Mit den Stadtwerken haben wir auch in diesem Jahr wieder viele gemeinsame Aktionen geplant.“

Kaufhaus mit Stil: Der Shoppingtempel Moses ist ein Kleinod für Bauhaus-Freunde.

Kontakt: Moses
Mode–Service–Sympathie
Erfurter Straße 5
99867 Gotha

Tel.: 03621 22310
www.moses-gotha.de