Haube soll nicht weiß bleiben

Der E-Trabi der Stadtwerke Gotha hat in den vergangenen Monaten immer wieder Schlagzeilen gemacht.

Wo der rein elektrisch angetriebene Oldie auftaucht, fliegen ihm die Herzen zu. Die Stadtwerke Gotha haben sich für ihren Elektro-­Trabi eine neue Aktion einfallen lassen: Der Versorger organisierte eine zweite Motorhaube für den Zwickauer Boliden und ließ diese weiß lackieren. „Die Haube soll aber nicht weiß bleiben“, verrät SWG-Vertriebsleiter Udo Weingart. „Vielmehr können sich bei uns ab sofort junge Menschen bewerben, die die Motorhaube farbig gestalten.“ Denkbar ist auch, dass sich Schülerinnen und Schüler melden, die das Hauben-Design im Rahmen einer Projektarbeit übernehmen.
Interessierte können sich mit ihren Ideen per E-Mail bei Dana Hellmann von den Stadtwerken Gotha melden: dana.hellmann@stadtwerke-gotha.de