In Familienhand

Der Teamgedanke steht bei Leifer Schuhmode bis heute an erster Stelle. Das schätzen neben den Kunden auch die Mitarbeiter.

Eigentlich sind Cecylia Leifer, die Gründerin von Leifer Schuhmode, und ihr Mann Bernd schon eine Weile im Ruhestand. Dass sie bis heute fast täglich mit anpacken, hat vor allem einen Grund: der Spaß an der Arbeit. Aus dem aktiven Verkauf haben sich die beiden schon zurückgezogen, aber bei einem Unternehmen, das mittlerweile acht Filialen und einen großen Onlineauftritt umfasst, ist immer etwas zu tun. „Die Aufgaben sind bei uns sehr gut aufgeteilt – wir sind ein Familienunternehmen im wahrsten Sinne des Wortes“, erklärt Sohn Mario Leifer, der bereits seit 2009 offiziell die Geschicke des Unternehmens leitet. „Alle wichtigen Entscheidungen werden aber ganz harmonisch im Kreis der Familie getroffen. Das ist wirklich ein Glücksfall.“ Dass aus dem bescheidenen Schuhgeschäft im Gothaer Schlossparkcenter einmal ein so großes Unternehmen werden würde, war den Leifers bei der Eröffnung 1994 nicht bewusst. „Eigentlich wollte meine Mutter ursprünglich ein Fachgeschäft für Unterwäsche und Dessous eröffnen“, erinnert sich Mario Leifer. Weil sich dafür bereits ein anderer Anbieter im Schlossparkcenter angemeldet hatte, entschied sich die Mutter, einer Familientradition zu folgen: Bernd Leifer hatte vor der Wiedervereinigung im Großhandel für Schuhwaren gearbeitet, sein Vater war Schuhmachermeister in Georgenthal gewesen.

Familienfoto zur Eröffnung des Rieker-Shops in Erfurt im Februar 2015: Geschäftsführer Mario Leifer, Katharina Busch, Leiterin Marketing und Kommunikation, sowie die Gründerin Cecylia Leifer und Prokurist Bernd Leifer.

Copyright_Joachim_Kleinke

Gotha bietet ideale Chancen

Der nicht ganz freiwillige Schwenk in die Welt der Schuhe erwies sich als goldrichtig: Schon vier Jahre später wurde die erste Filiale in Tabarz eröffnet, ein Jahr später folgte eine Außenstelle am Gothaer Hauptmarkt. Das vierte Geschäft am Neumarkt, das 2003 bezogen wurde, ist heute die Unternehmenszentrale. Hier sind die Verwaltung, das Lager und der Onlinehandel konzentriert. Leer stehende Gebäude in der Mönchelstraße und der näheren Umgebung boten ideale Chancen, den Betrieb weiter auszubauen und den Standort in Gotha zu festigen. Danach folgten weitere Filialen in Schmalkalden und gleich drei Geschäfte in der Erfurter Marktstraße. Im Angebot finden sich Markenschuhe für alle Altersgruppen ab 20 und für alle Bedürfnisse, von bequem bis hochmodern.

Schuhliebhaber gesucht

Auffällig beim Schlendern durch die Regalreihen ist der Anteil an Modellen und Marken, die man sonst nur in deutlich größeren Städten findet: Neben den bekannten Herstellern stehen dort auch Modelle von kleinen, aber feinen Manufakturen aus Portugal, Spanien, der Türkei, Polen oder den Niederlanden. Möglich macht das die Kombination des Einzelhandels mit dem Onlinegeschäft, erläutert Mario Leifer. „Gerade bei ausgefalleneren Modellen ist es schwierig, genug Liebhaber für solche Schuhe unter der Laufkundschaft zu finden. Mit dem Onlinehandel ergeben sich da ganz andere Möglichkeiten, ohne die unser Angebot sicherlich nicht so umfangreich wäre.“ Seit 2011 sind Leifer-Schuhe deshalb auch weltweit im Onlineshop „Schuhfachmann“ erhältlich. Das Gothaer Unternehmen ist auf allen namhaften Internet-Marktplätzen präsent. „Für uns ist das zudem eine Art virtuelles Schaufenster: Kunden können zu Hause in Ruhe auswählen und dann in der Filiale ­anprobieren, das wird gerne genutzt.“

Der Schlüssel zum Erfolg

Trotz gut gehender Geschäfte ist sich Mario Leifer des wahren Schatzes sehr bewusst, der den eigentlichen Schlüssel zum Erfolg ausmacht: „Gutes Personal ist wohl einer der wichtigsten Faktoren. Wir sind sehr stolz und dankbar, dass wir ein so gutes und motiviertes Team haben.“ Viele der 62 Mitarbeiter seien mittlerweile schon viele Jahre im Unternehmen, manche sogar seit den ersten Tagen. Ebenfalls Teil des Teams sind die fünf Auszubildenden. „Die meisten davon entscheiden sich nach der Prüfung, bei uns zu bleiben. Das spricht sicherlich für unser Betriebsklima.“ Dass alle Filialen von den Stadtwerken Gotha mit Strom versorgt werden, gehört für Mario Leifer ebenso zur Unternehmensphilosophie wie das Sponsoring der Basketballer der Rockets: „Uns ist es einfach wichtig, dass wir lokale Anbieter und Vereine unterstützen. So können wir der Region auch ­etwas zurückgeben.“

Kontakt
Leifer Schuhmode KG
Neumarkt 6
99867 Gotha
Telefon: 03621 401600
www.leifer-schuhmode.de