Schlemmermenü auf dem Schloss

Das Pagenhaus in Gotha präsentiert heute Feine
Ochsenbäckchen, die besonders gut mit Rosenkohl
und Thüringer Klößen schmecken.

Zarte Oschenbäckchen

  • 1 kg Ochsenbäckchen (von Sehnen, Haut und Fett befreit)
  • 250 g Wurzelwerk (Sellerie, Möhren, Lauch)
  • 1 Zwiebel (geviertelt)
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Tomatenmark, 1 El Senf
  • Schmalz, Speisestärke zum Abbinden

Die Ochsenbäckchen mit Salz, Pfeffer,
Paprika und Thymian einreiben und in
einer Kasserolle in heißem Schmalz von
allen Seiten kräftig anbraten. Das zerkleinerte
Wurzelwerk hinzugeben und
mitrösten lassen. Dabei alles öfter wenden.
Nach ein paar Minuten die Zwiebel
sowie Senf und Tomatenmark dazu geben.
Mehrmals mit Wasser ablöschen.
Wenn alles eine schöne Farbe angenommen
hat, mit einem Liter Wasser aufgießen
und etwa 3,5 Stunden zugedeckt
auf der Herdplatte schmoren lassen.
Wenn die Ochsenbäckchen schön weich
sind, den Fond durch ein Sieb abgießen und die Soße
anschließend mit Speisestärke abbinden. Alles noch
einmal abschmecken.

Dazu passen vorzüglich Rosenkohl oder Champignons
sowie original Thüringer Klöße. Guten Appetit!


Willkommen
im Pagenhaus

Wo befindet sich der
schönste Biergarten
Gothas? Natürlich im
Pagenhaus, wenn man
Inhaberin Angelika
Gröschner Glauben
schenken möchte.
Doch auch wenn das
Wetter nicht so mitspielt,
ist man hier gut
aufgehoben: Verwöhnt
werden die Gäste mit
deutscher und internationaler
Küche mit
Zutaten frisch aus der
Region. Zu empfehlen
ist etwa der Fischteller.
Die Forellen dazu gibt
es beispielsweise vom
Forellenhof Wendler in
Gotha. Zudem werden
die Klöße hier handgemacht.

Das traditionelle
Sommerfest des
Pagenhauses findet
übrigens in diesem
Jahr am 2. August 2014
statt. Hierzu sind Genießer
der guten Küche
herzlichst eingeladen.

Kontakt

Restaurant Pagenhaus

Schloss Friedenstein

99867 Gotha

Telefon: 03621 403612

www.romantik-restaurantpagenhaus.de