Stiftung fördert Sport

Die Stadtwerke Sportstiftung Gotha unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Gothaer Sportvereine:

Auch in diesem Jahr konnten sich zahlreiche Sportvereine über Zuwendungen durch die Stadtwerke Sportstiftung Gotha freuen: Am 8. Juli überreichte Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch – der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Sportstiftung ist – gemeinsam mit Stadtwerke-Chef Dirk Gabriel die Förderurkunden. Den passenden Rahmen dafür bildete das Gothaer Volkspark-Stadion.

Im fünften Jahr am Ball

Die Sportstiftung des kommunalen Versorgers unterstützt sportliche Aktivitäten in und um Gotha bereits im fünften Jahr. Die Förderung reicht von der Unterstützung einzelner Athleten über die Nachwuchsarbeit in Vereinen bis hin zu ehrenamtlichen Tätigkeiten. Die Sportstiftung leistet einen wichtigen Beitrag für die Sicherung der Vereinsarbeit im ­Bereich Sport. Gotha ist eine sportverrückte Stadt: Hier gibt es 57 Sportvereine in fast allen Disziplinen, mehr als 8.000 Frauen und Männer sind in Sportvereinen aktiv. Hier leben und trainieren Welt-, Europa- und Landesmeister neben ehrgeizigen Nachwuchs- und Breitensportlern. Hintergrund: Die Stadtwerke Sportstiftung Gotha übernahm 2015 ihre Aufgaben. Die Stiftung achtet bei der Verwendung der jeweils zur Verfügung stehenden Mittel auf größtmöglichen Nutzen für das gesamte Spektrum des Sports in Gotha. In diesem Jahr betrug die Gesamtfördersumme gut 40.000 Euro. Insgesamt 26 Vereine werden damit unterstützt. Ein Großteil des Geldes geht in den Kinder- und Jugendbereich. „Auch wenn wir nicht zu jeder Zeit allen Hoffnungen und Erwartungen nachkommen können“, bemerkt Stiftungsgeschäftsführer Rüdiger Weisheit, „so ermöglicht unsere wohlbedachte Hilfe doch so manchen Höhepunkt im Vereinsleben oder sie stärkt einfach die Freude an Gemeinschaft und Ehrenamt.“ Zu den in diesem Jahr geförderten Vereinen zählt auch der Reit- und Fahrverein Gotha. Vereinsvorsitzender Thomas Worbes ist begeistert und dankbar für die Unterstützung. Die finanzielle Zuwendung soll für einen neuen Sprung auf der Geländestrecke ­unterhalb des Boxberges eingesetzt ­werden. Materialien für den Turnier- und Trainingsbetrieb seien sehr teuer, so ­Thomas Worbes. Gerade deshalb sei die Unterstützung durch die Stiftung sehr willkommen.

Der Reit- und Fahrverein Gotha will seine Fördersumme unter anderem für einen neuen Sprung auf der Geländestrecke einsetzen.

Engagement der Sport-Paten

Dirk Gabriel, der auch Vorstandsmitglied der Stiftung ist, betonte, die wichtige Arbeit der Stiftung werde von dem Engagement der Sport-Paten getragen: „Diesen Unterstützern kommt eine große Rolle zu, weil sie mit ihrem individuellen Spendenbetrag viel bewirken können. Die schönste Würdigung, die uns allen zuteil werden kann: weitere Bestmarken von Gothaer Athleten bis in die Weltspitze und vor allem eine gesundheitsförderliche Alltagskultur dank lebendiger Sportvereine“, sagte der Stadtwerke-Chef bei der Veranstaltung. Die Stiftung lebt von Sport-Paten, die sich mit ihren Spenden an der Förderung der Sportlandschaft in Gotha beteiligen möchten.
Sie haben Interesse? Nähere Informationen für Vereine und künftige Unterstützer gibt es im Internet unter www.sportstiftung-gotha.de

Sie möchten Sport-Pate werden oder sich für die Förderung eines Sportvereins bewerben? Ihr direkter Draht zur Stadtwerke Sportstiftung Gotha ist Anja Kupfer. Kontakt: Tel.: 03621 433-121, Fax.: 03621 433-110 E-Mail: anja.kupfer@stadtwerke-gotha.de